Kontaktdetails

[X]

Jugendbezirksmeisterschaft der Jüngsten



David, Koryakin, der erst mit dem Schachgrundkurs begonnen hat, durfte bei den Bezirksjugendmeisterschaften der jüngsten Gruppe – U8 – mitspielen, das allererste Turnier für ihn. Mit 6 Jahren war er der Jüngste und Kleinste im Feld der 7 Teilnehmer. Deshalb musste auch noch ein Kindersitz auf den Stuhl gelegt werden, damit er Schachbrett und Figuren auf Augenhöhe hatte. Auch das Spiel mit der Uhr – nur 2mal vorher geübt – klappte hervorragend. Mit großem Eifer und erstaunlicher Konzentration spielte er ein hervorragendes Turnier und holte 2,5 Punkten aus 5 Spielen . Damit erreichte er einen hervorragenden 4. Platz. Ein tolles Ergebnis für das Nachwuchstalent.

´Steinheim erringt die Meisterschaft !!

Bereits vor dem letzten Spieltag in der A-Klasse stand fest :
Unsere Schachmannschaft ist ungeschlagen Meister und steigt damit in die Kreis-Klasse auf
Dies ist die Krönung einer ganz tollen, konstanten Mannschaftsleistung in dieser Saison.
Die Form der Mannschaft zeigt sich auch im letzten Spiel in Ingersheim. Auch dieses Spiel wurde mit 4,5 : 3,5 gewonnen. Hierbei gewannen K.Meyer, R.Fischer und W.Mann. remis holten T.Streicher, T.Kunz und P.Balz.
In den 9 Saisonspielen mussten wir nur 2 Remis hinnehmen und das ausgerechnet gegen zwei Mannschaften am Tabellenende. Hervor zu heben ist das Ergebnis gegen den Tabellenzweiten und Mitaufsteiger Gemmrigheim , den wir 7,5 : 0,5 vom Brett fegen konnten.
Für diesen überraschend klaren Erfolg sorgten vor allem unsere beiden Spitzenspieler, die mit ihrer Spielstärke in dieser Klasse eindeutig dominieren
Tomas Kunz ungeschlagen mit 7,0 Punkten aus 8 Spielen
Traugott Streicher als Topscorer mit 8,5 Punkten aus 9 Spielen
Ganz stark spielten in dieser Saison
Friedemann Mack , der ausgerechnet im letzten Spiel eine einzige Niederlage hinnehmen musste , mit 6,0 Punkten aus 8 Spielen
Karl Meyer ebenfalls mit 6,0 Punkten aus 9 Spielen, wobei er weitere 1,5 Punkte gewonnen hatte, aber nachlässig bez durch eine mißverständliche Remisvereinbarung noch abgegeben hat
Hasan Ustaosman, bei dem der Knoten wohl geplatzt ist mit 5,5 Punkten aus 9 Spielen
Werner Mann mit 5,5 Punkten aus 8 Spielen
Weitere Punktesammler waren
Peter Balz mit 3,5 Punkten und Robert Fischer mit 3,0 Punkten
Und unsere „Ersatzspieler“ Nils Reinhold, Henning Schlüter und Sascha Orlik, der bei seinem 1. Einsatz gleich ein Superspiel hin legte.
Nachdem wir Jahrelang in der A-Klasse immer mit vorne dabei waren ist dieser Erfolg ein lang erwartetes, verdiente Ergebnis.
Uns weht in der neuen Saison in der Kreisklasse ein harter Wind ins Gesicht, die Spielstärke ist da um einiges höher. Um uns in dieser Klasse zu halten, können wir gut Verstärkung gebrauchen. Und es wäre ganz sinnvoll, wenn wir wieder eine 2. Mannschaft im Rücken haben könnten. Auch hierfür benötigen wir noch Verstärkung

Aber zunächst können und wollen wir unsere Meisterschaft in vollen Zügen geniessen und entsprechend feiern !!

Geschafft - Steinheim 2 steigt auf !

Nach einer hervorragenden Saisonleistung stand Steinheim 2 in der Schlusstabelle auf Platz 2 – das wäre der direkte Aufstieg in die B-Klasse , wenn nicht die Mannschaft von Gemmrigheim 2 exakt dieselben Mannschaftspunkt und Brettpunkte erkämpft hätte ! Somit musste in einem Entscheidungsspiel der Aufstieg von der C-Klasse in die B-Klasse ausgetragen werden.

Am Sonntag war es soweit . Da das TSG Vereinsheim vom Triathlon umlagert war und damit die intensive Konzentration bei solch einem Spiel möglicherweise unter dem Trubel gelitten hätte, wurde im Bahnhöfle gespielt. Unsere Mannschaft war heiss auf den Aufstieg, den wir schon jahrelang anstreben. Und das zeigte sie auch im Spiel : bereits nach 1 ½ Stunden hatten Robert Fischer, Henning Schlüter und Felix Marquardt ihre Gegner vom Brett gefegt und damit 3 volle Punkte erspielt. Dann wurde es noch schwierig – es wurde hart gekämpft bis nach 3 stündigem Kampf Bärbel Brittschock-Schrall am Spitzenbrett ihren Gegner zur Aufgabe zwang. Damit war der Aufstieg erreicht. Ein schönes Remis von Mike Garling und eine unnötige Niederlage nach gutem Spiel von Hasan Ustaosman führte zum Endergebnis von 4,5 : 1,5. Zu dieser tollen Saisonleistung trugen weiterhin noch Jochen Atz, Uwe Detering, Julian Angele Sascha Orlik und Finn Mütschele bei.

Gratulation zu Aufstieg !

Steinheim 2 im Relegationsspiel um den Aufstieg


Nach einer hervorragenden Saisonleistung steht Steinheim 2 in der Schlusstabelle auf Platz 2 – das wäre der Aufstieg in die B-Klasse , wenn nicht die Mannschaft von Gemmrigheim 2 exakt dieselben Mannschaftspunkt und Brettpunkte erkämpft hätte ! Somit muss in einem Entscheidungsspiel der Aufstieg von der C-Klasse in die B-Klasse ausgetragen werden. In dieser Saison wurde in der C-Klasse mit 6 Brettern gespielt – in der B-JKlasse ind dies 8 Bretter, es wird also in der höheren Klasse auch schwieriger ! Unsere Mannschaft um Mannschaftsführe Henning Schlüter ist hochmotiviert und heiss auf diesen Kampf. Termin steht noch nicht fest. Drücken wir der Mannschaft die Daumen, dass es mit dem Aufstieg klappt.

Jugendmannschaft sicher sich den Aufstieg

Die Kreisjugendmannschaft Steinheim/Oberstenfeld konnte am letzten Doppelspieltag das entscheidenden Spiel gegen Marbach mit 2,1 : 1,5 gewinnen und ist damit ungeschlagen Tabellenführer im Endklassement und Aufsteiger in die Bezirksjugendliga ! Zu diesem hervorragenden Ergebnis haben alle eingesetzte Spieler um den Spitzenspieler und Mannschaftsführer Nils Reinhold beigetragen. Dies sind Alexander und Michael Maierhöfer, Jann van der Meer , Robert Fischer und Finn Mütschele. Gratulation an die ganze Mannschaft zu diesem tollen Erfolg !
Es ist in der Überlegung, dass wir in der kommenden Saison mit 2 Jugendmannschaften starten könnten – Spannung und Spass im Jugendteam sind sicher ! Wer Lust hat , schon Schach spielen kann oder das gut lernen möchte, zwischen 8 und 17 Jahre alt ist, ist herzlich eingeladen zu den Trainingsabenden Montags und Freitags in Steinheim und Oberstenfeld. Wir freuen uns auf Dich !

Schachabteilung

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wir würden uns freuen Ihr Interesse an unserer kleinen, aber feinen Abteilung zu wecken. Stand heute sitzen 22 Mitglieder im Alter von 10 bis 78 Jahren an den Brettern. Die Leistungsstärke bewegt sich nach der DWZ (Deutschen Wertungszahl) zwischen ca. 700 und 1900. Auf Kreisebene kommen 2 Mannschaften in der A-Klasse und C-Klasse zum Einsatz.

Das offizelle Training findet montags und freitags in unserem Schachraum im Vereinsheim des TSG statt. Für die Jugend wird ein separates Training angeboten. Dieses findet für Anfänger freitags von 16:30 - 18:00 Uhr statt und für Fortgeschrittene von 18:00 - 20:00 Uhr. Zum festen Bestandteil des TSG-Schachjahres zählen die "Offenen-Steinheimer-Stadt-Meisterschaften", verschiedene Blitz-Turniere sowie dem jährlich stattfindenden Schachnachmittag im Zuge der Steinheimer-Sommerferien-Aktion. Unseren jugendlichen Nachwuchs gewinnen wir über Anfängerkurse und die "Kooperation Schule-Verein". Ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Schauen Sie doch einfach einmal vorbei - Sie sind herzlich eingeladen.

Spielbetrieb: Partieanalyse im Rahmen der Stadtmeisterschaft 2010.