Kontaktdetails

[X]

TSG Steinheim Tischtennis

Hallo und "Grüß Gott" an alle Tischtennis-Interessierten,

Du bist auf der Homepage einer der größten Tischtennisabteilungen in Württemberg gelandet.

Mit 17 Mannschaften bei den Damen, Mädchen, Herren und Jungen, Senioren und Nachwuchs, von der Verbandsklasse bis zur Kreisklasse D haben wir ein überaus breites sportliches Spektrum zu bieten.

Aber auch außerhalb der sportlichen Aktivitäten ist bei uns immer was los (siehe auch Punkt "Termine").

Seht euch auf der Homepage um und schaut doch einfach mal bei uns vorbei!

Wir freuen uns über jeden Spieler, welcher Interesse an unserer Abteilung zeigt.

Spieltag 09./10. Dezember 2017

Aktive

Herren Verbandsklasse: TTC Bietigheim-Bissingen II – TSG Steinheim I 9:1
Herren Bezirksliga (Pokal): SpVgg Mönsheim I – TSG Steinheim II 1:4
Herren Kreisliga D: TTV Pleidelsheim V - TSG Steinheim VI 9:4

Jugend

Mädchen U18 Verbandsklasse: TGV Eintracht Abstatt - TSG Steinheim I 6:2
Mädchen U18 Bezirksliga: TUG Hofen I – TSG Steinheim II 6:0 (NA)
Mädchen U13 NWR: TSV Heimsheim I - TSG Steinheim I 6:0
Mädchen U13 NWR: TuS Freiberg I - TSG Steinheim I 6:0
Jungen U18 Bezirksliga: TTV Pleidelsheim I - TSG Steinheim I 1:6
Jungen U18 Kreisliga A: TUG Hofen II - TSG Steinheim II 5:5

Spieltag 02./03. Dezember 2017

Aktive

Damen Verbandsklasse: TV Reichenbach I - TSG Steinheim I 3:8
Die TSG-Damen entführten beide Punkte aus Reichenbach und holten mit dem 8:3 ihren 4. Saisonsieg. Nach den Doppeln stand es 1:1. N. Eitel und K. Bachl zeigten sich in ausgezeichneter Verfassung und gewannen ihre ersten Einzel. Anschließend kam L. Vitrano mit ihrer sehr erfahrenen und materialspielenden Gegnerin nicht zurecht, aber K. Zagatta punktete zum 4:2 für Steinheim. N. Eitel und K. Bachl erhöhte die Steinheimer Führung auf 6:2, bevor dieses Mal K. Zagatta das Nachsehen hatte und die Gastgeberinnen auf 3:6 verkürzten. L. Vitrano und N. Eitel mit ihrem 3. Einzelsieg an diesem Tag holten die Punkte zum 8:3 Endstand. Nach der Vorrunde belegen die TSG-Damen mit 8:6 Punkten einen Platz im Mittelfeld der Verbandsklasse.

Damen Landesliga: TSV-Phönix Lomersheim - TSG Steinheim II 3:8
Mit 8:3 gewannen die Landesligadamen ihr letztes Vorrundenspiel beim Tabellenletzten Lomersheim. Einer Punkteteilung in den Doppeln brachten K. Kunz und T. Schiefer mit 3-Satz-Siegen ihre Mannschaft mit 3:1 in Führung. Lomersheim verkürzte durch die Niederlage von C. Peterolff bei ihrer Landesligapremiere auf 2:3, doch S. Schäfer stellte mit einem 3:1-Erfolg den 2-Punkte-Vorsprung wieder her. Danach setzten sich K. Kunz und T. Schiefer jeweils mit 3:1 durch und bauten den Vorsprung auf 6:2 aus. S. Schäfer erhöhte auf 7:2, bevor erneut C. Peterolff das Nachsehen hatte. K. Kunz holte mit ihrem 3. Einzelsieg den Punkt zum 8:3. Damit schließen die Steinheimerinnen die Vorrunde mit 11:5 Punkten ab und liegen in der Tabelle im vorderen Mittelfeld.

Weitere Ergebnisse:
Senioren 40: TTV Pleidelsheim – TSG Steinheim 1:6

Jugend

Mädchen U18 Verbandsklasse: VfR Altenmünster I - TSG Steinheim I 6:1

Spieltag 25./26. November 2017

Aktive

Damen Verbandsklasse: TSG Steinheim I – TV Unterboihingen I 3:8
Die Verbandsklassedamen unterlagen den Gästen aus Unterboihingen klar mit 3:8. Die Steinheimerinnen verloren zu Beginn beide Doppel mit 0:3 und anschließend mussten sich auch N. Eitel und K. Bachl jeweils in 4 Sätzen geschlagen geben, so dass die Gäste mit 4:0 in Führung gingen. K. Zagatta verkürzte auf 1:4, doch Unterboihingen erhöhte durch die Niederlagen von L. Vitrano, N. Eitel und K. Bachl schnell auf 1:7. Es war erneut K. Zagatta, die ihr Einzel zum 2:7 gewann und auch L. Vitrano behielt in 3 Sätzen die Oberhand. Doch dies war nur noch Ergebniskosmetik, da K. Zagatta im Anschluss gegen die Nr. 1 der Gäste deutlich das Nachsehen hatte.

Damen Landesliga: TSG Steinheim II – VfR Altenmünster II 7:7
Nach mehr als 3 Stunden trennten sich Steinheim und Altenmünster mit einem Unentschieden. Die Gäste gewannen beide Doppel, doch die TSG-Damen glichen durch die Einzelerfolge von K. Kunz, S. Schäfer und U. Triemer bei einer Niederlage von A. Polinski zum 3:3 aus. Danach verloren sowohl K. Kunz als auch A. Polinski ihre Spiele, bevor S. Schäfer auf 4:5 verkürzte. Die Niederlage von U. Triemer in 5 Sätzen bedeutete ein Zwischenstand von 4:6. S. Schäfer spielte anschließend groß auf und besiegte die Nr. 1 der Gäste in 5 Sätzen. K. Kunz glich mit einem souveränen 3:0 zum 6:6 aus. A. Polinski brachte die TSG-Damen mit 7:6 in Führung, doch U. Triemer unterlag in 3 Sätzen zum 7:7 Unentschieden.

Damen Landesklasse: TSG Steinheim III – TSV Oberriexingen I 2:8
Gegen den Tabellenführer der Landesklasse verlor die 3. Damenmannschaft mit 2:8. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln hatte K. Candeias knapp mit 2:3 das Nachsehen und auch L. Rehm musste sich in 4 knappen Sätzen geschlagen geben. L. Kandler verkürzte anschließend den Rückstand auf 2:3, während C. Peterolff am Nebentisch ihr Einzel mit 0:3 verlor. Im zweiten Durchgang gelang den TSG-Damen leider kein Punktgewinn mehr, so dass sich die favorisierten Gäste mit 8:2 durchsetzten.

Weitere Ergebnisse:
Herren Bezirksliga: TSG Steinheim II – TTC Bietigheim-Bissingen VII 9:1
Herren Bezirksklasse: TSG Steinheim III – SV Walheim 9:3
Herren Kreisliga D: TSG Steinheim VI – TV Möglingen IV 9:1
Herren Kreisliga: TV Großbottwar IV - TSG Steinheim V 7:9

Jugend

Mädchen U18 Verbandsklasse: TSG Steinheim I – TSV Vellberg I 2:6
Mädchen U13 NWR: TTV Ingersheim I - TSG Steinheim I 6:2
Jungen U18 Bezirksliga: TSG Steinheim I – TSV Löchgau I 2:6
Jungen U18 Kreisliga A: TSG Steinheim II – SpVgg Besigheim I 6:1
Jungen U18 Kreisliga B: TV Großbottwar II - TSG Steinheim III 5:5
Jungen U13 NWR: TTG Marbach-Rielingshausen I - TSG Steinheim I 6:2
Jungen U13 NWR: TV Großbottwar I - TSG Steinheim II 2:6

Spieltag 18./19. November 2017

Aktive

Herren Bezirksliga: SV Salamander Kornwestheim IV - Herren II 4:9
Unsere zweite Mannschaft konnte am Sonntag in Kornwestheim wichtige Punkte sammeln und den Rückstand auf die Aufstiegsränge verkürzen. Mit Bravur haben die Jungs die Doppel zu ihren Gunsten entschieden und auch bei den Einzeln ging es zunächst so weiter. Marc Kreß setzte sich gegen Peter Toth elegant durch ehe Peter Wildermuth in vier knappen Sätzen insgesamt den Kürzeren zog. Sascha Volk nahm seinen Job als Aushilfe sehr ernst und gewann klar und deutlich zur 5:1-Führung. Das konnte die enttäuschten Gesichter von Dominik Enderle und Tom-Cedric Weinberger jedoch nicht verhindern. Kornwestheim kämpfte sich nämlich auf zwei Punkte ran, bevor unsere Jungs wieder den Turbo zündeten. Valentin Bauer schloss mit einem Sieg den ersten Durchgang ab und ließ Marc Kreß und Peter Wildermuth genau da anknüpfen. Alle drei Einzel endeten 3:1 für Steinheim. Dominik Enderle erwischte keinen wirklich guten Tag, auch sein zweites Einzel ging bitter verloren, dafür ließ er aber Sascha Volk die Punkte holen. In einem hochspannenden Match, welches in der Verlängerung des fünften Satzes endet, zeigte er seine Qualitäten und machte den Auswärtssieg klar.

Damen Landesliga: TSV Gaildorf – TSG Steinheim II 2:8
Mit 8:2 gewannen die Landesligadamen das Auswärtsspiel beim TSV Gaildorf. Beide Steinheimer Doppel punkteten im 5. Satz und brachten die TSG-Damen mit 2:0 in Führung. Gaildorf verkürzte durch die Niederlage von T. Schiefer auf 1:2, doch K. Kunz setzte sich mit 11:8 im Entscheidungssatz zum 3:1 durch. S. Schäfer verlor ihr Einzel in 4 Sätzen. Am Nebentisch gewann A. Polinski mit 3:2 zum 4:2-Zwischenstand zugunsten der Steinheimerinnen. Danach gaben die 4 TSG-Spielerinnen kein Einzel mehr ab und siegten nach zweieinhalb Stunden mit 8:2. Damit belegt die 2. Damenmannschaft in einer ausgeglichen besetzten Liga derzeit den 4. Platz.

Damen Landesklasse: TTG Marbach-Rielingshausen – TSG Steinheim III 6:8
In einem spannenden Spiel setzte sich die 3. Damenmannschaft mit 8:6 in Marbach durch. Einer Punkteteilung in den Doppeln ließen K. Candeias und L. Rehm Einzelsiege folgen und brachten Steinheim mit 3:1 in Führung. Danach gewann L. Kandler ihr Spiel, während A. Schuster in 4 Sätzen das Nachsehen hatte. Ausgeglichen ging es dann im zweiten Durchgang weiter. L. Rehm und L. Kandler punkteten für die TSG-Damen, K. Candeias und A. Schuster verloren zum 6:4 Zwischenstand aus Sicht der Steinheimerinnen. Im letzten Einzeldurchgang behielten K. Candeias und L. Rehm gegen das hintere Paarkreuz der Marbacherinnen die Oberhand, während L. Kandler und A. Schuster ihre Spiele zum 8:6 Endstand verloren. Damit stehen die Damen in der Landesklasse mit 9:3 Punkten auf Rang 2.

Herren Bezirksklasse: TV Tamm - TSG Steinheim IV 6:9
Nach drei punktlosen Spielen geht es für Steinheim zum 4 Punkte-Spiel nach Tamm, wo die Gäste einen guten Start erwischten. Ohne Jan-Christoph Weinberger gewann man drei Doppel überragend und führte mit 3:0 auswärts. Vorne und in der Mitte teilte man sich die Punkte, aber hinten holte Tamm dann auf und so stand es nach Durchgang 1 „nur“ 5:4 für die Steinheimer Jungs. Tom-Cedric Weinberger und Bernd Helber erhöhten den Abstand dann wieder in zwei hochspannenden Spielen, die sie beide nach fünf Sätzen für sich entscheiden konnten. Auch Markus Buchstab gewann mehr als klar sein Spiel und festigte mit dem 8:4 einen Zähler. Nach zwei weiteren Anschlusspunkten der Tammer, setzte sich Bernd Hoffsommer in fünf Sätzen durch, sodass eine Entscheidung durch das Schlussdoppel ausblieb. Der Auswärtssieg war ihnen nicht mehr zu nehmen.

Herren Kreisliga B: TSG Steinheim V – GSV Höpfigheim 9:2
Der noch ungefährdete Tabellenführer musste vor dem Derby in Großbottwar im Freitagabend-Spiel gegen das Schlusslicht aus Höpfigheim ran. In vollständiger Besatzung zeigten die Hausherren ihre Dominanz und gewannen alle drei Doppel. Bis auf Bernd Hoffsommer, der nach fünf Sätzen leider den Kürzeren zog, gewannen alle ihr Einzel in Durchgang 1 ohne größere Schwierigkeiten. Die zweite Niederlage musste diesmal Bernhard Watzl hinnehmen, der aber auch knapp im fünften Satz scheiterte. Bernd Hoffsommer dagegen machte sein verlorenes Einzel wieder gut und machte den Sieg durch ein 3:1 klar. Weiterhin bleiben die Steinheimer ohne Punktverlust.

Weitere Ergebnisse:
Herren Bezirksliga: SV Salamander Kornwestheim IV - TSG Steinheim II 4:9
Herren Bezirksklasse: TSV Kleinsachsenheim - TSG Steinheim III 9:6
Herren Kreisliga D: TUG Hofen - TSG Steinheim VI 9:1

Spieltag 04./05. November 2017

Aktive

Damen Verbandsklasse: TSG Steinheim I – TV Rechberghausen 8:4
Mit 8:4 setzten sich die TSG-Damen gegen den TV Rechberghausen durch. Nach einem 1:1 in den Doppeln gewannen N. Eitel und K. Bachl ihre Einzel. K. Zagatta erhöhte die Führung für die Steinheimerinnen auf 4:1, bevor die Gäste durch die Niederlage von L. Vitrano auf 4:2 verkürzten. Danach behielt N. Eitel im Duell der beiden Spitzenspielerinnen mit 3:1 die Oberhand- K. Bachl verlor ihr Spiel im 5. Satz zum 5:3 Zwischenstand. K. Zagatta und L. Vitrano bauten mit ihren Einzelsiegen die Führung auf 7:3 aus. K. Zagatta hatte anschließend gegen die Nr. 1 der Gäste in 3 Sätzen das Nachsehen, bevor N. Eitel mit ihrem 3. Einzelsieg an diesem Tag den Punkt zum 8:4 Erfolg holte. Damit stehen die Damen in der Verbandsklasse mit 6:4 Punkten auf Tabellenplatz 4.

Damen Landesklasse: TSG Steinheim III – RKV-06 Neckarweihingen 8:5
Die 3. Damenmannschaft gewann in der Landesklasse mit 8:5 gegen Neckarweihingen und belegt derzeit den 3. Tabellenplatz mit 5:3 Punkten.

Weitere Ergebnisse:
Herren Verbandsklasse: NSU Neckarsulm II - TSG Steinheim I 9:0
Herren Bezirksklasse: TSV Münchingen - TSG Steinheim IV 9:2
Herren Kreisliga: TTV Pleidelsheim III - TSG Steinheim V 6:9
Herren Bezirksliga: TSG Steinheim II – TSV Asperg 6:9
Herren Bezirksklasse: TSG Steinheim III – TTV Pleidelsheim I 9:2
Herren Bezirksklasse: TSG Steinheim IV – SV Salamander Kornwestheim VI 6:9
Herren Kreisliga D: TSG Steinheim VI – TTV Kirchheim/N. 4:9
Herren Verbandsklasse: TSG Steinheim I – TSG Eislingen 7:9

Jugend

Jungen U18 Kreisliga B: SKV Hochberg - TSG Steinheim III 6:2
Jungen U13 NWR: SpVgg Besigheim - TSG Steinheim II 6:3

Spieltag 28./29. Oktober 2017

Aktive

Damen Verbandsklasse: TURA Untermünkheim I - TSG Steinheim I 8:6
Eine denkbar knappe Niederlage mussten die Verbandsklassedamen in Untermünkheim hinnehmen. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln verloren sowohl N. Eitel und K. Bachl als auch L. Vitrano ihre Einzel. Lediglich K. Zagatta konnte mit einem 3:1-Erfolg auf 2:4 verkürzen. N. Eitel hatte anschließend auch gegen die starke Nr. 1 das Nachsehen, doch K. Bachl, K. Zagatta und L. Vitrano gewannen ihre Spiele und glichen somit zum 5:5 aus. N. Eitel brachte danach ihr Team sogar mit 6:5 in Führung, doch leider gelang keiner TSG-Spielerin mehr ein Einzelsieg, so dass das Spiel mit einer 6:8 Niederlage endete.

Damen Landesliga: TSG Steinheim II - TSF Ditzingen I 4:8
Ebenso erfolglos blieb die 2. Damenmannschaft in der Landesliga. Die Gäste aus Ditzingen gingen bereits in den Doppeln mit 2:0 in Führung. Doch dann drehten die Steinheimerinnen auf und gingen durch Einzelsiege von T. Schiefer, A. Kandler und S. Schäfer mit 3:2 in Führung. Anschließend erwischten die Gäste wieder einen Lauf und gewannen 4 Spiele in Folge, bevor G. Sucu mit einem 5-Satz-Sieg nochmals auf 4:6 verkürzen konnte. Die Niederlagen von S. Schäfer und T. Schiefer besiegelten den 4:8 Endstand.

Herren Bezirksliga: TSG Steinheim II - TV Großbottwar I 9:5
Weiterhin dem Ziel Aufstieg auf den Fersen wollen die Jungs auch den Konkurrenten TV Großbottwar aus dem Weg räumen. Dabei zeigten sich die Herren in Topform. Lockere Führung nach zwei Doppelsiegen, welche in den Einzeln zunächst vergrößert wurde. Peter Wildermuth und Marc Kreß ließen ihren Gegnern keine Chance und auch Dominik Enderle siegte im vierten Satz klar und deutlich. So allmählich kamen die Gegner aber ins Spiel und so kam auch mal ein kleiner Schlagabtausch zustande. Erst der Anschluss, dann der durch Valentin Bauer erneut hergestellte 4-Punkte-Vorsprung. Wieder der Großbottwarer Anschluss, doch das vordere Duo hat alles im Griff und macht die Tür zum Sieg weit auf. Ein wenig verschoben und spannend gehalten, aber Valentin Bauer kann sich im fünften Satz gegen Matthias Butz durchsetzen und besiegelt den dritten Sieg in Folge.

Weitere Ergebnisse:
Herren Verbandsklasse: TSG Steinheim I - TTC Gnadental II 7:9
Herren Bezirksklasse: KSG Gerlingen II - TSG Steinheim IV 9:2
Herren Kreisliga D: TSG Steinheim VI - TGV Winzerhausen III 0:9

Jugend

Jungen U18 Bezirksliga: TSG Steinheim I - TV Aldingen I 6:4
Noch immer warteten die Jungs auf den ersten Saisonsieg und gegen den Tabellendritten aus Aldingen sollte es keine leichte Aufgabe werden. Nach dem ersten Punkt in Winzerhausen deutete sich eine Wende an, welche in diesem Spiel bestätigt wurde. Obwohl Cancar/Revisz ihre erste Doppel-Niederlage einstecken mussten, gewannen Bühler/Rath erstmals zum Wohl der Heimmannschaft. Noah Cancar bestätigt seine Form an diesem Tag wieder durch einen klaren Sieg, während Steffen Bühler weiter in seinem Formtief verbleibt. Andrei Revisz siegte hinten gewohnt souverän und vor allem Lovis Rath bereitet seinen Gegner langsam immer mehr Sorgen. Knapp wie noch nie in der Saison muss sich der 8-Jährige trotzdem im fünften Satz geschlagen geben. Durchgang 2 bot ein ähnliches Bild. Punkteteilung vorne, was bedeutete, dass das hintere Duo das Spiel entscheiden musste. Andrei Revisz sicherte mit einem 3:1 zumindest einen Punkt und Lovis Rath setzte sich im Entscheidungssatz durch und besorgte seiner Mannschaft den ersten Sieg.

Weitere Ergebnisse:
Mädchen U18 Verbandsklasse: TSG Steinheim I - TTC Bietigheim-Bissingen I 0:6
Jungen U18 Kreisliga A: TSG Steinheim II - TSV Asperg III 3:6
Jungen U13: TSG Steinheim I - TV Großbottwar I 4:6
Jungen U13: TSG Steinheim II - TV Mundelsheim I 2:6

Spieltag 21./22. Oktober 2017

Aktive

Damen Verbandsklasse: NSU Neckarsulm II – TSG Steinheim 8:4
Die Verbandsklassedamen verloren ihr Spiel in Neckarsulm mit 4:8. Die Gastgeberinnen gingen durch die Doppel und die Niederlage von K. Bachl mit 3:0 in Führung. N. Eitel konnte zunächst auf 1:3 verkürzen, doch K. Zagatta und L. Vitrano verloren anschließend jeweils in 4 Sätzen zum 1:5-Zwischenstand aus Sicht der Steinheimerinnen. In einem spannenden Match setzte sich N. Eitel mit 11:9 im 5. Satz gegen die Nr. 1 der Neckarsulmerinnen durch. K. Bachl und K. Zagatta verloren erneut ihre Einzel, bevor L. Vitrano ein Punktgewinn zum zwischenzeitlichen 3:7 gelang. N. Eitel, die sich in sehr guter Verfassung präsentierte, gewann auch ihr 3. Einzel, doch das 0:3 von K. Zagatta besiegelte das 4:8.

Damen Landesliga: TTC Gnadental II – TSG Steinheim II 6:8
Mit einem 8:6-Erfolg kehrten die Landesligadamen vom Auswärtsspiel in Gnadental zurück. Insbesondere die beiden Jugendspielerinnen A. Polinski und A. Kandler holten zusammen 6 Punkte und trugen damit wesentlich zum Sieg bei. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln ging es im ersten Durchgang ausgeglichen weiter. K. Kunz und A. Kandler gewannen ihre Einzel, während T. Schiefer und A. Polinski zum 3:3 verloren. Danach hatten K. Kunz und T. Schiefer gegen das vordere Paarkreuz der Gastgeberinnen das Nachsehen, doch A. Polinski und A. Kandler glichen mit zwei 4-Satz-Erfolgen zum 5:5 aus. K. Kunz unterlag anschließend mit 8:11 im Entscheidungssatz, doch am Nebentisch bezwang A. Polinksi die Spitzenspielerin aus Gnadental mit 13:11 im 5. Satz. A. Kandler, die an diesem Tag ungeschlagen blieb, brachte die TSG-Damen mit einem 3:0 gegen die Nr. 2 in Führung. T. Schiefer behielt danach mit 3:2 die Oberhand und holte den 8. Punkt für ihre Mannschaft.

Damen Landesklasse TSG Steinheim III – TSV Zaisersweiher 7:7
Mit einem 7:7 Unentschieden endete das Spiel der 3. Damenmannschaft gegen Zaisersweiher. Einem 1:1 nach den Doppeln folgte auch in den Einzeln ein ausgeglichenes Spiel, so dass das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis war. Im ersten Einzeldurchgang gewannen G. Sucu und L. Rehm ihre Spiele, während U. Triemer und C. Peterolff verloren. Danach brachten G. Sucu und U. Triemer ihr Team mit 5:3 in Führung, die die Gäste durch die Niederlagen von L. Rehm und C. Peterolff zum 5:5 egalisierten. Anschließend gewann L. Rehm gegen die Nr. 1 der Gäste, aber G. Sucu fand wie ihre Mannschaftskameradinnen zuvor auch kein Rezept gegen die Nr. 3 aus Zaisersweiher. U. Triemer holte den Punkt zum 7:6, C. Peterolff verlor jedoch zum 7:7 Endstand.

Herren Bezirksliga: TTV Ingersheim – Herren II 7:9
Nach Sieg Nummer 1 in Bietigheim sollte der nächste nicht lange auf sich warten lassen. In Ingersheim wolle man sich vorerst von der Abstiegszone entfernen. Dies gestaltete sich als schwierige Aufgabe, denn die Gäste mühten sich zu einem Sieg aus den drei Doppeln. Marc Kreß und Peter Wildermuth setzten sich jedoch überzeugend gegen ihre Konkurrenz durch und drehten die Partie für Steinheim. Auch, weil neben Jannik Polinski auch Ersatzspieler Valentin Bauer überzeugte gelangen den Gästen eine 5:4-Führung nach Durchgang 1. Während diese vorne noch ausgebaut wurde, ließ man Ingersheim in der Mitte zurückkommen. Hinten teilte man sich die Punkte, sodass das Schlussdoppel entscheiden musste, wo das Doppel Wildermuth/Kreß den Sieg klar machte.

Herren Bezirksklasse: Herren IV – TSV Asperg II 9:6
Nach einem mäßigen Saisonstart ist ein Sieg Pflicht für die Hausherren. Der erste Schlagabtausch fand sich in den Doppeln wieder. Das Doppel 3 zu Gunsten von Steinheim mit 3:2 entschieden. Die Einzel sollten genauso ausgeglichen weitergehen. Zunächst glich Asperg nach fünf Sätzen aus, dann ging Steinheim durch Jan-Christoph Weinberger und Bernd Helber wieder in Führung. Weniger glücklich sah man dann drei Spiele später aus. Asperg drehte die Partie und führte nach Durchgang 1 mit 5:4. Doch blieb Steinheim unbeeindruckt und drehte den Spieß wieder um. Die Gebrüder Weinberger sowie Bernd Helber sorgten für eine erneute 2-Punkte-Führung. Obwohl Asperg sich wieder rankämpfte, räumten Harald Enderle und Hans-Jörg Schmauder hinten ab und besiegelten den ersten Saisonsieg.

Weitere Ergebnisse:
Herren Bezirksklasse: TSG Steinheim III – TuS Freiberg II 3:9
Herren Kreisliga D: TV Großbottwar V - TSG Steinheim VI 9:7
Herren Verbandsklasse: TSG Steinheim I – SG Schorndorf 2:9
Herren Kreisliga: TSG Steinheim V – TUG Hofen II 9:4
Herren Verbandsklasse: KSG Gerlingen - TSG Steinheim I 9:3

Jugend

Mädchen U18 Verbandsklasse: TTV Erdmannhausen – Mädchen I 2:6
Mit Annika Polinski sollte es klappen. In ihrem ersten Einsatz wollte die Mannschaft den ersten Saisonsieg einfahren. Nahezu mühelos gewann man die Doppel und auch die beiden ersten Einzel fielen positiv für den amtierenden Vizemeister der vergangenen Saison aus. Weniger positiv endete das Einzel von Malin Rath, die den Punkt abgeben muss, dafür triumphierte Larissa Rehm mit einer astreinen Leistung. Obwohl Annika Polinski überraschend den Kürzeren zog, machte Anna Kandler den Deckel drauf auf einer insgesamt überzeugenden Leistung.

Jungen U18 Kreisliga A: Jungen II – TuS Freiberg 6:3
Überzeugt haben auch die Kerle zu Hause. Auch wenn Patrick Schubert sich reichlich Zeit ließ bei seinen Spielen. Zunächst startete das Doppel 1 nicht gut in die Partie. Während Doppel 2 längst gewann, begaben sich Schuster/Nikolic in einen 5-Satz-Krimi. Mit einem positiven Ende für die Heimmannschaft konnten die Einzel beginnen. Wie bereits erwähnt dauerte auch das Einzel von Patrick Schubert ein wenig bis er sich in Satz 5 knapp durchsetzte. Trotz Freiberger Anschlusspunkt gewannen Damjan Nikolic und Finn Pedace ihre Spiele. In Durchgang 2 hatte Patrick Schubert wieder mal einen ausführlichen Krimi mit seinem Gegenüber. Diesmal konnte er sich aber nicht durchsetzen, ebenso Moritz Schuster, der sich geschlagen geben musste. Damjan Nikolic hingegen ließ dem Gegner keine Chance und sorgte für den dritten Sieg in Folge für das Team.

Weitere Ergebnisse:
Jungen U18 Bezirksliga: TSG Steinheim I – TV Tamm I 3:6
Jungen U13: TTV Erdmannhausen I - TSG Steinheim I 2:6
Mädchen U18 Bezirksliga: TSG Steinheim II – TSV Grossglattbach 6:0
Jungen U18 Bezirksliga: TGV Winzerhausen I - TSG Steinheim I 5:5
Mädchen U13: TSG Steinheim I – TSV Korntal 0:6
Jungen U18 Kreisliga B: TSG Steinheim III – KSV Hoheneck III 1:6